Lettland mit Lieder- & Tanzfest (2023)

Als junger Ingenieur habe ich im Sommer 1989 mit fünf Arbeitskollegen das "Lokomotīvju Remonta Rūpnīca" in Daugavpils  besucht. Unser Betrieb hatte zur damaligen Zeit intensive Beziehungen zum Eisenbahn-Reparaturwerk. Ich dürfte herzlichste Gastfreundschaft genießen, konnte jedoch die Spannungen in der lettischen Bevölkerung gegenüber dem "russischen" Sozialismus nicht übersehen. Kurze Zeit später war die DDR und die Sowjetunion aufgelöst.

Die politische Entwicklung der baltischen Länder, der Beitritt zur EU und zur NATO und insbesondere das Verhältnis zu Russland habe ich seitdem sehr aufmerksam verfolgt. 

Im November vorigen Jahres ergab sich dann auch ein besonderer Anlass, (endlich) wieder nach Lettland zu reisen. Im Fernsehen sah ich eine Reportage über das nur alle fünf Jahre stattfindende  Sänger- und Tanzfest in Riga. Und diese Reportage hatte nicht nur mich, sondern auch meine Frau sehr bewegt.

Liepāja & Kuldiga - Schloss Rundāle - Alūksne - Cēsis - Riga

Unsere Reise nach Lettland bestand aus zwei Teilen: Zuerst eine Mietwagen-Rundreise mit sieben Übernachtungen und danach eine Pauschalreise mit sechs Übernachtungen in Riga inklusive Eintrittskarten sowohl für das Sänger- als auch für das Tanzfest.  

 

Durch die Mitgliedschaft in der EU seit 2004 hat sich viel in Lettland getan. Und so könnte unsere Tour auch mit dem Slogan: "Alter Herrscherprunk & morbider Sozialismus-Charme trifft auf Zukunft" übertitelt werden. In Unterhaltungen mit jungen Letten konnte ich neben einer eindeutigen Abgrenzung zum Sozialismus bzw. zum russischen Staat sowie einem Bekenntnis zu Demokratie und Freiheit auch einen klaren Blick auf die Lehren der Geschichte Lettlands feststellen. 

 

Lettland ist für meine Frau und mich ein Land mit hohem Wohlfühlfaktor. Nach Andalusien mit der Semana Santa voriges Jahr haben wir mit Lettland und dem nationalen Lieder- und Tanzfest innerhalb weniger Monate zwei Reisen erlebt, in dem wir die Menschen in Ihrem Land schon sehr nahe gekommen sind. Natürlich waren wir Besucher aus einem anderen Land. Wie ein Gast haben wir uns dennoch sehr oft gefühlt!

Das XXVII Allgemeine lettische Liederfest und das XVII Tanzfest 

Die offizielle Bezeichnung des Festivals für Lieder, Tanz und Musik in Riga verweist auf eine lange Tradition. Über Jahrhunderte wurde das lettische Volk von fremden Ländern  und Herrschern regiert. Erst 1918 wurde das Land zum ersten Mal ein eigenständiger Staat. Damit teilt es sich das Schicksal und die daraus resultierende Verbundenheit mit den zwei baltischen Nachbarländern Estland und Litauen.

Sänger- und Tanzfeste sind ein sehr wichtiger Bestandteil im Baltikum. 1869 fand zum ersten Mal in Tartu (Estland) ein zentrales Fest statt. Es gab sie auch in der ehemaligen Sowjetunion. Und wenn solch ein Fest nur alle fünf Jahr stattfindet, dann ist es schon etwas Besonderes, dieses besuchen zu können.

In Zeiten der Wiedererlangung der Unabhängigkeit innerhalb der UdSSR (der sogenannten Singenden Revolution) fand am 23. August 1989 das Singen von symbolvollen Liedern als Ausdrucks des gewaltlosen Widerstands eine weltweit einmalige Ausprägung, die auch mich in den damaligen TV-Berichten tief beeindruckte. Von Tallinn über Riga nach Vilnius bildeten rund zwei Millionen Menschen eine Menschenkette. Über eine Länge von über 600 Kilometern demonstrierten sie für die Unabhängigkeit der Baltischen Staaten - UND SANGEN!

 

Unsere Reise (13 Nächte / 7 Städte)

Nachfolgend einige Angaben zu unserer Reise!  (// Es gibt so viel noch zu berichten - Folgt!!! - ECHT VERSPROCHEN!!! ) 

Liepaja (3 Nächte)

Viel weiter westlich geht es in Lettland nicht. Liepaja (Libau) ist mit knapp 70.000 Einwohner zwar die drittgrößte lettische Stadt, wirklich aufregend ist sie nicht. Dennoch: Für mich ist es ein sehr lebenswerter Ort mit "ehrlichen Charakter". Und die Lage an der Ostsee wertet sie touristisch auf. 

Kuldiga (Tagesausflug)

Die als eine der malerischsten Städte Lettlands bezeichnete Kleinstadt liegt etwa 90 km von Liepaja entfernt. Werbung macht der Ort auch mit dem breitesten Wasserfall Europas. Hoch ist er zwar nicht, schön anzusehen ist er allemal. Dies gilt auch für das historische Zentrum mit vielen bereits renovierten Holzhäusern.

Pilsrundāle (1 Nacht)
 

 

Eine Reise nach Lettland ohne Besuch von "Klein-Versailles"? Da fehlt was! 1736 kannte der Bauherr schon das Motto: "Nicht kleckern, Klotzen". Als Zarengünstling konnte er sich es auch leisten. In Bauska zu übernachten wäre auch möglich gewesen. So konnten wir jedoch abends Pilsrundale (außen) fast allein erleben.

Alūksne (2 Nächte)

Diesmal ganz weit östlich. Das Dreiländereck EST/LAT/RUS liegt nur 22 km von Alūksne (Marienburg) entfernt. Uns hat jedoch mehr die Aussicht gelockt, eine idyllische Kleinstadt (8.000 Einwohner) ohne Massentrubel mit interessanten touristischen Höhepunkten und einer Schmalspurbahn vorzufinden. 

Cēsis (1 Nacht)

Da Sidulga auch von Riga gut erreichbar ist, haben wir für unserem letzten Stopp die ehemaligen Hansestadt Cēsis ausgesucht. Im Mittelpunkt unseres Interesses stand insbesondere die Burg Wenden (lettisch Cēsu pils), eine recht gut erhaltene Ruine einer ehemaligen Deutschordensburg.

Mit etwas über 600.000 Einwohner ist Riga eine der kleineren Hauptstädte. Ich bin dennoch sicher, dass es kein "Apfel-Birnen-Vergleich" ist, wenn ich Riga als eine der schönsten Hauptstädte Europas bezeichne. Hansestadt wurde sie im Jahr 1282. Und seit Beginn des 20. Jh. kann Riga sich mit Recht als "Stadt des Jugendstils" bezeichnen.  

Jurmala (Tagesausflug)

Erfreulicherweise hatte uns die Stadt Riga und das Lieder- & Tanzfest ausreichend beschäftigt, so dass am letzten Tag unserer Reise nur noch: Fahrt nach Sigulda oder Ostseeluft in Jurmala oder Riga mit Bootstour auf der Daugava zur Auswahl stand. Das sonnige Wetter hat es uns leicht gemacht: mit der Vorort-Bahn nach Jurmala (Majori) und Strandleben genießen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.